NLP Masterarbeit Erfolgsteam
Live Coaching Erfolgsteam NLP Erfolgsteam

Life Coaching Links

 

Banner
NLP Masterarbeit Erfolgsteam

NLP Masterarbeit Erfolgsteam

nlp masterarbeit

NLP Masterarbeit Zusammenfassung / Auszug Teil1

NLP Masterarbeit  Erfolgsteams

Erfolgsteam Coaching mit NLP

NLP M a s t e r a r b e i t


EIN NLP-ERFOLGSTEAM

Masterarbeit

NLP Masterarbeit Lifecoaching für ein Erfolgsteam


© Copyright by Lecoin.de

Veröffentlichungen aus dieser NLP Masterarbeit, auch auszugsweise, bedürfen der Genehmigung durch den Herausgeber.


Neue Wege öffnen sich.



Masterarbeit ( geküzte automatische Zusammenfassung)

NLP Masterarbeit Lifecoaching für ein Erfolgsteam

In der Masterarbeit geht es darum wie die Mitglieder eines Erfolgsteams bei der Erreichung der persönlichen Ziele mit NLP Formaten Unterstützt wurden. Als Einleitu
ng werden persönliche Erfahrungen auf dem Weg der Veränderung zum Ziel beschrieben.

Das Erfolgsteam ermöglicht das Erkennen von Problemursachen und dient daher zur Identifikation und Lösung des Anliegens. Die Mitglieder des Erfolgsteam tragen durch praktische Lösungsvorschläge zur Zielerreichung bei. Die NLP Formate werden im Team und in Einzelcoachings eingesetzt damit die gesamt Zusammenhänge erkannt werden können. Das Format zur Intervention bei negativen Glaubenssätzen wird benutzt um Blockaden auszuräumen

Die Mitglieder des Teams lernen neue Lösungswege kennen und können ihre Probleme eigenständig zu lösen.

Ein grundsätzliches Merkmal des Erfolgsteams ist die Förderung der Selbstreflexion und Wahrnehmung auf dem Weg zum Ziel.

Life Coaching eines Erfolgsteam mit NLP ist die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung auf dem persönlichen Lebensweg mit der Zielsetzung, Lösung für Anliegen im eigenen Potential zu finden und die persönliche Weiterentwicklung zu fördern.

Durch die Optimierung der eigenen Potenziale soll die zukunftsgerichtete Entwicklung des Einzelnen und das Team gefördert werden.


Veröffentlichungen aus dieser NLP Masterarbeit, auch auszugsweise, bedürfen der Genehmigung durch den Herausgeber.

Sich für sein Leben Ziele zu setzen ist wirklich wichtig. Eine Vision gibt dir die Kraft und wenn du weißt, was du willst und wohin du willst, findest du die Energie, dein Ziel zu erreichen.

Wie Du am Ende Deines Lebens wünschst gelebt zu haben, so kannst Du jetzt schon leben. Marc Aurel

Masterarbeit Einleitung

Die Geschichte der Erfolgsteams

Eerfolgsteam Klassisch

Die ersten Erfolgsteams entstanden vor ca.30 Jahren in den USA und wurden von Barbara Sher mit dem Buch Wishcraft populär gemacht. Dahinter steckte die Idee dass alleine auf sich gestellt viele Menschen den Mut verlieren, ihre Wünsche und Träume zu verwirklichen. Der Teamprozess sorgt dabei für die Kontinuierliche Arbeit an den eigenen Wünschen und Zielen.

Das NLP-Erfolgsteam

Diese Masterarbeit beschreibt ein NLP-Erfolgsteam

Schritt für Schritt

Eine wesentliche Grundidee des Erfolgsteams ist, dass jedes noch so großes Ziel dass wir in kleine Schritte zerlegen können die Kontinuierlich verfolgt werden auch erreicht werden kann.

Dabei gehen wir davon aus das im Team das Ziel leichter zu erreichen ist.
Mein Weg zur persönlichen Veränderung

NLP spielte für mich bis vor vier Jahren keine Rolle in meinem Leben da ich zufrieden meinem Job nachging. An ständige Veränderungen hatte ich mich als Mitarbeiter in der EDV Branche gewöhnt. Mit der nächsten Welle der Optimierung wurden jedoch auch hoch Qualifizierte Jobs ins billigere Ausland verlegt. Diese Tatsache hatte mich kalt erwischt.

Gefangen im Muster der Glaubenssätze

Es gab Momente in meinem Leben da hat mich die Angst so weit im Griff gehabt das ich glaubte nicht mehr handlungsfähig zu sein. Gefangen in einem Tunnel in dem es keinen Möglichkeiten gab und keinen frei bestimmten Weg. Erfolgreich und glücklich zu sein war unmöglich da das Licht am Ende des Tunnels unerreichbar erschien. Das die Lösung so nah lag konnte ich nicht erkennen den mein Blick war starr auf das Ende des unendlich langen Tunnels gerichtet.
Die Suche beginnt

Ich nahm ein Buch in die Hand das alles verändern sollte. Auf dem Titel Stand "NLP Dreams" Die ersten 200 Seiten waren nett zu lesen brachte mich aber nicht wirklich an das Ende meines Tunnels.

Gedanken und Gefühle beeinflussen sich gegenseitig.

Das Kapitel "Moments of Excelence hatte ich gerade durchgelesen und beschloss die Übung, die darin beschreiben war durchzuführen. Im Buch hieß es:

Das du deine Gefühle selbst bestimmen kannst

Mit der Übung versetzt man sich in einen emotional sehr guten Zustand..

Das erste Format:

Als erstes wählte man eine Situation aus der Vergangenheit in der man sich so richtig gut Gefühlt hat aus.

"Es sind die Momente der Entscheidung die unser Schicksal bestimmen" Ich tauchte ein in meine Erinnerungen. An diesen wunderschönen Ort an dem ich mich so leicht und grenzenlos glücklich fühlte.

Das Unterbewusstsein kennt den Unterschied zwischen Erinnerung und dem „hier und jetzt“ nicht

Es war ein Tag der mich bis heute tief berührt und an dem ich mit der Kraft der Erde fest verbunden war. Die Bilder von damals tauchten wieder auf und langsam begann ich auch die leichte Meeresbrise wieder wahrzunehmen. So als wäre ich wieder an dem Ort von damals.. Es war der spezifische Geruch dieses herrlichen Ortes. Urplötzlich tauchte dann das Kribbeln auf und ich spürte die wärme am ganzen Körper. Die Musik von einst erklang immer deutlicher in meinen Ohren und mit den Schwingungen dieser Klänge tauchte ich immer tiefer ein in diese bezaubernden Erinnerungen. Die Wellen und der Wind spielten im Mondlicht an dem Ort der totalen Entspannung. Ein Spiel abseits von Zeit und Raum durchzog meine Gedanken. Die Zeit schien stehen zu bleiben und was ich erlebte, lässt sich nur schwer beschreiben. Ich spürte eine unendliche Erfüllung und Grenzenlosigkeit. Stufe für Stufe ging ich tiefer in diesen Energiereichen Zustand. Immer tiefer lies ich mich fallen in diese schöne Erinnerung. Zwischen der mentalen Erinnerung und der Wirklichkeit gab es jetzt keine Grenzen mehr. Phantasie und Wirklichkeit verschmolzen ineinander und dann war ich voll und ganz in meiner Erinnerung eingetaucht und die Energie begann meinen Körper zu durchströmen, genauso Kraftvoll und entschieden wie damals. Als ich mit wagemutiger Sorglosigkeit den Tanz des Lebens auf der Bühne der Leichtigkeit erleben durfte und ich mich fühlte als könnte ich die ganze Welt erobern. Jetzt musste ich nur noch den ANKER setzen.

Ich genoss diesen Zustand eine Zeitlang und beendete das ganze mit dem Wort "Schikidim" und dem intensiven schließen der rechten Hand.

Ressourcen aktivieren

Mein erster kinästhetischer Anker war gesetzt. (Ressourcezustand ankern)

Die Zauberkraft dieser Übung sollte mir erst viele Wochen später klar werden!

Dieser Anker wurde die nächsten Zeit zu einem treuen Freund wenn ich schnell meine Gefühle oder meinen inneren Zustand verändern wollte.

Eine Anleitung zum kinästhetischen Ankern findest du im Anhang unter „Moment of Excellence“

Die Macht eines starken „Ankers“ war der Einstieg in meinen Weg der Veränderung die alles was ich vorher erlebt hatte bei weitem übertraf. Der beschriebene Tunnel war natürlich nicht plötzlich verschwunden doch es gab nun plötzlich neue Wege die ich vorher einfach nicht sehen konnte. Neue Möglichkeiten die mir vorher verschlossen waren.
Neue Wege öffnen sich.

Jetzt lag es am mir die neuen Wege die sich zeigten zu entdecken und auch zu nutzen.


Jetzt lag es am mir die neuen Wege die sich zeigten zu entdecken und auch zu nutzen.

NLP Masterarbeit Teil 1(2)
Das Ganze ist nun schon eine weile her und es hat sich in meinem leben viel verändert. Ich entdeckte neue Möglichkeiten mein leben zu gestalten. Im nächsten Schritt buchte ich einen NLP Einsteiger Seminar und fand Menschen die wie ich auch eine Verbesserung oder Veränderung in ihrem Leben herbeiführen wollten.
Für den Weg zum eigenen Traum benötigt man am Anfang Kraft. Hat man erst einmal fahrt aufgenommen und ist mit gleichgesinnten unterwegs kommt plötzlich ganz viel Energie auf und bald darauf muss man sich entscheiden welchen Weg der persönliche Weg zum eigenen Traum ist.

Kraft für den neuen Weg

Wer neue Pläne für den eigenen Traum schmieden möchte kann das am besten in einem Resourevollen Zustand tun. In einem guten inneren Zustand ist man bereit die jetzigen (meist selbst gesteckten) Grenzen zu erweitern. Immer wenn wir unbekanntes Gebiet betreten fühlen wir uns ein wenig unsicher. Je weiter wir jedoch bereit sind unsere Grenzen zu erweitern je sichere fühlen wir uns danach. Für die Zukunftsplanung ist es deshalb sinnvoll dies in einem möglichst guten inneren Zustand zu machen.

Die Übung Moments of Excelence ist eine gute Übung um in einen guten mentalen Zustand zu gelangen.

Im NLP nennt man den Vorgang innerer Zustände aus der Vergangenheit neu zu erleben und an deren Höhepunkt durch ein Wort verbunden mit einer Berührung am Körper festzuhalten "Ankern". Es wird dabei ausgenutzt das es aus neuronaler Sicht unwichtig ist ob ich die Situation gerade erlebe oder durch die Erinnerung noch einmal rein Mental noch einmal erlebe.
Wichtig ist beim Anker möglichst intensiv die Situation noch einmal mit allen sinnen durch zu gehen und das die erlebte Situation unbelastet von negativen Gedanken ist.

Die neue Vision nimmt Gestalt an

Der nächste Schritt auf dem Weg zum eigenen Traum ist die Fokussierung auf dein Thema. Schreibe auf was dir in Zukunft wirklich wichtig ist, unabhängig von dem was jetzt ist.

Das Zauberwort heißt Fokus

Nimm bewusst war das du heute eine Entscheidung triffst über deine Ziele nachzudenken. Die Bestimmung des Zieles ist nicht immer ganz einfach deshalb ist es am Anfang ok erst einmal alles aufzuschreiben auch wenn die Idee noch so verrückt klingt. Früher habe ich mich oft gefragt, weshalb ist es denn wichtig ist ein Ziel zu haben.

Denke einmal darüber nach wie es ist ohne Ziele zu leben. Wenn du dein Ziel nicht kennst ist erst einmal jeder Weg der richtige. Du wirst jedoch nie ankommen da du dein Ziel nicht kennst.

Ohne Ziel ist jeder Hafen richtig

Wenn du dir die Frage stellst was ist wichtig in deinem leben werden dir zuerst Sachen einfallen die du bereits hast und dann vielleicht Dinge die du hast aber nicht mehr haben möchtest. Und eventuell ein paare Dinge von denen du träumst.

Wünsche auf Papier bringen

Schreibe ohne Zensur alles auf was dir dabei Einfällt. Zensiere wirklich nichts und schreibe es ohne Wertung und ohne Reihenfolge auf ein Blatt Papier.

Es sind zunächst deine Wünsche und träume die auf dem Papier stehen. Entscheide dich jetzt ganz bewusst dafür deine Wünsche aufzuschreiben!

Lass dich dabei auch von der der Frage leiten: Was möchtest du verändern. In welchem Bereich deines Lebens möchtest du zuerst dazu lernen und dich weiter entwickeln.

Es ist immer eine Entscheidung zu treffen bevor eine Veränderung eingeleitet werden kann. Nach dem du deinen Wünsche zu Papier gebracht hast ist zu überlegen ob es nicht sinnvoll ist dir Unterstützung auf dem Weg der Veränderung zu suchen.

Oft ist es leichter den Weg mit gleichgesinnten gemeinsam zu gehen. So lassen sich leichter Hindernisse die auftauchen beseitigen und die Motivation der Gruppe trägt einen wenn es mal nicht so toll läuft. Eine Möglichkeit Menschen mit ähnlichen Zielen zu finden ist ein Seminar zu besuchen oder sich einem Erfolgsteam anzuschließen.

Da Veränderungen für uns meist damit Verbunden sind neues zu entdecken gilt es die damit Verbunden natürlichen Ängste kennenzulernen und mögliche Blockaden zu beseitigen. Doch dazu kommen wir später.

Zunächst gilt es aus den Träumen und Wünschen richtige Ziele zu machen die wir auch erreichen können. Wenn du neue Wege gehst wird sich vieles in deinem Leben verändern.

Navigation auf das Richtig Ziel

Wünsche sind noch keine Ziele

Die größte Veränderung findet dabei in uns selbst statt. Und genau hier stelle ich noch einmal die Frage die du dir selbst jetzt kritisch stellen solltest. Willst du bleiben wie du bist? Oder willst du den spannenden Weg des inneren und äußeren Wachstums jetzt gehen.

OK.. Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Schreibe deine Wünsche jetzt auf wenn du es noch nicht getan hast.

Deine Liste ist nun fertig. Schön. Glückwunsch zu diesem Schritt.

Blicke hinter das Ziel

Füge zu deiner Liste wann immer du willst etwas hinzu, streiche jedoch nichts auch wenn der Eintrag noch so unrealistisch erscheint.

Stell dir jetzt bitte vor deine Wünsche auf der Liste sind von einer Fee erfüllt worden. Welchen Wunsch würdest du jetzt auf die Liste schreiben wollen. Der Wunsch sollte etwas sein was für andere Menschen möglich ist. Denke darüber nach und schreibe den Wunsch auch wenn er dir aus jetziger Sicht unrealistisch erscheint auf.

Wenn du deine Wünsche jetzt kennst und Du den Weg gehen willst habe ich eine gute Nachricht für dich. Du hast den Zustand der Unentschiedenheit verlassen.

Unentschlossenheit kostet Kraft

Dieser Zustand hat dich enorm viel Kraft gekostet. Denn das nicht entscheiden ist auch eine Entscheidung. Denn jemand der keine Entscheidung treffen kann verliert nicht nur Kraft sondern auch Selbstvertrauen. Bedenke das Menschen dazu neigen in bekannten Bahnen zu schwimmen auch wenn sie es nicht mehr mögen. Mit der Entscheidung gibst du dem Leben einen Impuls und damit die Chance in die Richtung zu gehen die du möchtest.

Wünsche und Visionen sind noch keine Ziele
Der Traum steht am Anfang

Eine Vision oder ein Wunsch ist noch kein Ziel. Allein durchs Aufschreiben werden deine Wünsche und träume noch nicht verwirklicht aber schon wesentlich deutlicher. Einiges, was dir dann "verrückt" vorkommt gerät allein durch das Aufschreiben etwas mehr in den Bereich dessen was möglich ist. Manches wird sich im Laufe der weiteren Beschäftigung mit deinen Visionen verändern. Wichtig ist, dass du diese Visionen vor nichts und niemanden rechtfertigen musst. Es sind deine Träume.

Tipp: Schreibe deine privaten und beruflichen Visionen auf wann immer dir dazu etwas einfällt.

Die Fahrt beginnt

Schau dir jetzt deine Wünsche auf der Liste an und überlege welchen ersten Schritt zur Verwirklichung deiner Wünsche du jetzt machen kannst.

Die 72 Stunden Regel. Nimm Fahrt in Richtung Ziel auf. Die Hauptsache ist das du jetzt einen Anfang setzt. Die ist wichtig denn die 72 Stunden Regel besagt das der erste Schritt zum Ziel in den ersten 72 Stunden getan werden muss. er diese Energie nicht aufbringen kann wird seine Wünsche und Ziele nicht erreichen.

Die Formate des NLP begleiten dem Weg
Ziel formulieren Was habe ic?. Was wünsche ich?

Wie werden aus wünschen nun richtige Ziele. Dazu gibt es im NLP eine Übung:

Aus Wünschen werden Ziele. NLP Masterarbeit Teil2
Übung:
Wünsche in Ziele verwandeln

Jetzt lag es am mir die neuen Wege die sich zeigten zu entdecken und auch zu nutzen.