Technik Feedback-Sandwich

Life Coaching Links

 

Banner
Technik Feedback-Sandwich

Feedback Regeln nach der Sandwich Technik.

LKL - Hinweise zum geben von Feedback

feedback sandwitch

Worauf haben beide beim Feedback nach einer Übung zu achten?

(Feedback Sandwich Technik) Lob - Kritik - Lob

Der Feedback-Nehmer gibt den Anstoß, hört zu und lässt den anderen aussprechen, akzeptiert die Sichtweise des Partners und fragt nur zum besseren Verständnis und bei Unklarheiten nach.


Der Feedback-Geber Benutze die Feedback-Sandwich Technik!


Ein Sandwich besteht aus zwei leckeren Scheiben Brot, und dazwischen liegt manchmal eine saure Gurke. Wenn Du also eine negative Aussage
machen willst, dann verpackt sie zwischen zwei positiven Beobachtungen Feedback.

1. Gebe Feedback immer in der Ich-Form:

"Ich habe gesehen ..."

2. Formuliere dein Feedback, präzise, konkret:

Was genau hast Du gesehen und gehört? Verdeutliche das Problem  aus deiner Sicht Problem an einem aussagefähigen Beispiel.

3. Beschränke Dich auf die Beschreibung und Bewertung von Verhalten.

Die Kritik soll den anderen auf negative Wirkungen seines Verhaltens
aufmerksam machen, die ihm bisher vielleicht entgangen sind und ihm neue
Möglichkeiten eröffnen, die er bisher noch nicht in Erwägung gezogen hat.

4. Biete eine Lösung an!

Kritik soll einen Weg zur Lösung des Problems aufzeigen, sonst lässt sie
den Adressaten frustriert, ratlos und demotiviert zurück.
Sage ihm, was du dir für ein Verhalten in dieser konkreten Situation wünschst. Mache Vorschläge, was er noch besser tun kann.

5. Sei präsent!

Am wirksamsten ist Feedback unter vier Augen. Vermeide es strikt in
Abwesenheit oder gar in Anwesenheit des Kritisierten über Ihn zu reden.
Sprich den Empfänger von Feedback direkt an, stelle Blickkontakt her und nimm eine offene Haltung ihm gegenüber an

6. Sei sensibel!


Bevor du etwas sagst, denke darüber nach, wie das, was du sagst, auf den

anderen wirkt. Achte darauf, dass du nicht Abwehr, Verbitterung oder Distanz erzeugst, sondern dass der andere sich akzeptiert fühlt.

Nur dann kann der andere Dein Feedback annehmen und sich etwas Besseren.

Grundannahme NLP: Die Bedeutung Deiner Kommunikation ist die Reaktion, die Du bekommst.